Transavia erneut für Flugtraining in Graz

Transavia erneut für Flugtraining in Graz

Bereits am 4. März 2019 verschlug es die niederländische Billigfluggesellschaft Transavia für ein mehrstündiges Flugtraining nach Graz. Heute folgte ein weiterer Trainingsflug, bei dem mehrere Platzrunden sowie Touch-and-Go geflogen wurden.

Zum Einsatz kam die Boeing 737-8K2 PH-HZW, welche um 8:38 aus Amsterdam kommend am Flughafen Graz landete. Das Flugzeug mit der Seriennummer 29345 flog seit dem 09.05.2002 für Transavia, Air Paradise International und SpiceJet. Seit März 2006 fliegt die Boeing 737 wieder durchgehend für Transavia.

Transavia Boeing 737-8K2 PH-HZW

Nicht nur der Grazer Flughafen wurde heute zum trainieren benutzt. Vormittags drehten bereits der Swiss Airbus A320 HB-JLS sowie der Level Airbus A321 OE-LCN ihre Runden über Maribor. Auch die gesamte Flotte der Flying Bulls nützt den slowenischen Regionalflughafen, um ihre jährlich stattfindenden Checkflüge zu absolvieren. Diese finden von heute bis zum 9. April statt.

Screenshot © flightradar24.com
Screenshot © flightradar24.com

Titelbild © Peter Z. Beitrag © Airportclub Graz, Screenshot flightradar24.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.